Feuerwehrnotruf: 122 / Euronotruf: 112

.
  • 57451181_1972166742906472_1133028835294445568_o.jpg
  • 60333936_2002657096524103_2374217990917849088_o.jpg
  • 57503983_1970751456381334_6719728994633121792_o.jpg
  • IMG-20200317-WA0002.png
  • IMG_20191029_044847.jpg
  • 59860441_2002656413190838_6051962065159979008_o.jpg
  • 119707821_3128817910574677_4494705419651085512_o.jpg
  • 119709346_3128818183907983_7104416338702689352_o.jpg
  • IMG_20191029_040931.jpg
  • 79335666_2414910521965423_9053733193873620992_n_1.jpg
  • 58373324_1972166319573181_7716957290514874368_o.jpg
  • IMG-20200317-WA0012.jpg
  • IMG_20191029_034118.jpg
  • 57649232_1972167162906430_5534584712636399616_o.jpg
  • IMG-20200317-WA0020.jpg
  • 57503833_1970751309714682_7996786225304305664_o.jpg
  • IMG_20191029_041315.jpg
  • IMG_20191029_040807.jpg
  • 5.jpg
  • IMG-20190710-WA0023.jpg

Übung Forstunfall 10.04.2019

 

 

    Datum / Uhrzeit : Mittwoch 10.04.2019 - 19:30 Uhr

    Zur Lage : Ein Forstarbeiter ist bei Baumschlägerungsarbeiten unter einen Baum geraten

    und wurde massiv an den Beinen

    eingeklemmt.

 

    Bemerkung : Die Unfallstelle lag im steilen Gelände. Sämtliches Bergematerial musste über einen Steilhang zum Verunfallten nach

    Oben transoprtiert werden.

 

  Durchführung : Im Umfeld des Verltzten musste vorerst mit einer Motorsäge ein sicherer Standplatz für die Rettungsmannschaft geschaffen werden. ( entfernen von Ästen udgl. ) Nach ca. 45 Minuten    schweißtreibender Arbeit konnte unter Einsatz, von zwei Hebekissen, Pölzmaterial und Bergegurte, der Baumstamm angehoben und die eingeklemmten Beine des verunfallten befreiet werden. Mittels   Bergebrett wurde der Forstarbeiter durch reichlich Men-Power zu Tal transportiert.

 

 

Mannschaftsstärke : 9 Mann

Fahrzeuge : KDO-F, RLF-A 2000

 

 

© Freiwillige Feuerwehr Antiesenhofen 2019